Hanfsamen - Rezepte


Hanfsamen-Topfenaufstrich

Zutaten:

100 g Topfen / Quark

50 g Sauerrahm

1 Handvoll Hanfsamen, ungeschält

Salz

Pfeffer

Kräuter (z. B. Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckel…)

Zubereitung:

Eine Handvoll ungeschälte Hanfsamen mit einem Zerkleinerer oder einer elektrischen Kaffeemühle sehr fein mahlen. Achtung: Die Hanfsamen nicht in einer Getreidemühle mahlen, da sie einen zu hohen Fettgehalt haben. Topfen, Sauerrahm, gemahlene Hanfsamen, Salz, Pfeffer und Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch oder Liebstöckel gut mischen. In ein sorgfältig gespültes Schraubglas abfüllen, zudrehen, fertig. Lasst es euch schmecken! Der Hanfsamen-Quarkaufstrich passt zum Beispiel gut auf ein Dinkel-Amaranth-Brot

Hanfsamen Topfenaufstrich     Hanfsamen Topfenaufstrich

Hanfsamen Topfenaufstrich     Hanfsamen Topfenaufstrich


Dinkel-Amaranth-Brot

Zutaten:

400 g Dinkel, fein gemahlen

200 g Amaranth, fein gemahlen

1 Handvoll Hanfsamen, ungeschält

1 Packung Trockenhefe

350 ml kaltes Wasser

1 TL Salz

Zubereitung:

Wasser und Hefe in einer Rührschüssel mischen. Eine Handvoll ungeschälte Hanfsamen mit einem Zerkleinerer oder einer elektrischen Kaffeemühle sehr fein mahlen. Achtung: Die Hanfsamen nicht in einer Getreidemühle mahlen, da sie einen zu hohen Fettgehalt haben. Dinkel und Amaranth fein mahlen, mit Salz mischen und mit den gemahlenen Hanfsamen zur Wasser-Hefe-Mischung geben. Den Teig ca. 10 Minuten kneten, danach zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Eine Brotform mit Butter ausstreichen, den Teig noch einmal durchkneten, in die Form geben und nochmals zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Ofen bei 250°C Ober-/Unterhitze 15 Minuten backen, dann den Ofen auf 185°C stellen und weitere 45 Minuten backen! Auf ein frisch gebackenes Dinkel-Amaranth-Brot passt gut ein Hanfsamen-Topfenaufstrich

Hanfsamen Dinkelbrot     Dinkelbrot mit Cannabissamen


Müsliriegel mit Hanfsamen

Zutaten:

250 g Haferflocken

30 g Leinsamen

50 g Sonnenblumenkerne

30 g Sesam

50 g Mandeln

25 g Cashewkerne

25 g Walnüsse

50 g Amaranth oder Quinoa, gepufft

1 Handvoll Hanfsamen, ungeschält

60 g Butter

130 g Honig

Zubereitung:

Mandeln, Cashewkerne und Walnüsse im Mörser zerstoßen. Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen lassen, den Honig dazu geben und alle Zutaten daruntermischen. Die Mischung wirkt trocken und bröselig, das soll so sein! Diese Mischung 1 bis 2 cm dick auf Backpapier verstreichen und bei 165°C 15 Minuten backen. Auskühlen lassen und in kleine Riegel brechen. Diese können so gegessen oder mit einer Schokoglasur überzogen werden.

Tipp: Die Riegel können in noch kleinere Stücke zerkleinert werden und man erhält ein sehr leckeres Crunchy-Müsli!

Hanfsamen Müsliriegel